Gudrun Dorsch

Meine Kinderzeit verbrachte ich in München. Meine Mutter, selbst Künstlerin, entdeckte früh meine Begabung und förderte mein Talent. Exzessiv, phantasievoll und eigenwillig setzte ich meine vielfältigen Ideen in erste Kunstwerke um und so bekam ich, bereits in jungen Jahren, Aufträge für Buchillustrationen und Kalender.
Hieronymus Bosch, Salvator Dali, Gottfried Helnwein, H.R. Giger und Tommy Ungerer faszinierten ich mit ihren Symbolen und versteckten Botschaften. Wissbegierig tauchte ich in die irrealen Welten der Künstler ein und versuchte ihre Mitteilungen zu entschlüsseln.  Visuelle Kommunikation als nonverbale Sprache, in jeglicher Form, faszinierte mich.
Durch meine Ausbildung zur Grafik-Designerin lernte ich weitere Wege der Kommunikation kennen und trat nach erfolgreichem Abschluss in Angestelltenverhältnisse. Gleichzeitig arbeitete ich für verschiedene Verlage, Firmen und Institutionen. Trotz Tierkarikaturen, Gedichtbänden, und Design/Werbe-Aufträgen blieb meine Affinität zum Zeichnen von Menschen erhalten. Die Bewegung von Personen und deren Ausdruck verstand ich als eigene Sprache und so studierte und zeichnete ich weiterhin Körper in teils bizarren Bewegungsabläufen. Kontinuierlich reduzierte ich meine Figuren immer mehr. Das Offenkundige verhüllen, verbergen, verschleiern… die vormals „Eingewickelten“ wurden immer mehr zu „körperlosen“, aus Bändern bestehenden, sinnlichen und emotionalen Wesen. Unverwechselbar habe ich mit meinen „Wickelfiguren“, einen eigenen Stil gefunden.

Aktuelle und geplante Ausstellungen:

  • Artbox Gallery Zürich (Zürich, CH)
  • Swiss Art Expo (Zürich, CH)
  • ARTe Wiesbaden (Wiesbaden, Deutschland)
  • Barcelona (Barcelona, (ESP))
  • ARTMUC Oktober 2020 (München, Deutschland)
  • ARTMUC 2021 (München, Deutschland)
  • ARTe Sindelfingen 2021, Veranstaltungszeitraum folgt (Sindelfingen, Deutschland)
  • GZ-Basel 2021 International Collective Art Event - Veranstaltungszeitraum folgt (Basel, Schweiz)
  • Bayerisches Verwaltungsgericht München (München, Deutschland)

Abgeschlossene Ausstellungen 2020:

Ausstellungen 2019:

Ausstellungen 2018:

Ausstellungen 2017:

Ausstellungen 2016:

Ausstellungen vor 2015: