Enigmatischer Realismus

Die Werke von Gudrun Dorsch umfassen die Welt der unbewussten, nonverbalen Kommunikation durch Bewegung. Sie bedient sich dabei der Symbolkraft der Spirale, einem Sinnbild für den Anfang und das Ende. Ihre Malereien und Zeichnungen zeigen charismatische Personen, aufgebaut aus Bändern. Physische und psychische Grenzen des Menschen, aber auch Eigennamen, Übersetzungen, Überlieferungen und Wortspiele inspirieren sie in ihrem Schaffen. Die Künstlerin ordnet sich dem enigmatischen Realismus zu, einer Stilrichtung, in der das Offenkundige verhüllt, verborgen, verschleiert wird und Mysterien als Teil des menschlichen Daseins verstanden werden. Mysteriös und undurchschaubar führen Ihre Exponate den Betrachter in die eigene Rätselhaftigkeit. Deshalb versteht die Künstlerin ihre Werke nicht als reine Malereien oder gemalte Grafiken, sondern vielmehr als Kommunikatoren der Zwischenmenschlichkeit oder Transmitter zur Selbstreflektion.


Entdecke meine neuesten Werke:



Besuchen Sie eine meiner Ausstellungen:

  • TrendSet Winter 2022 - Fine Arts , 08. Januar - 10. Januar 2022, München, Deutschland

Zeichenkurse

Wollten Sie schon immer mal Zeichnen lernen, aber Sie wissen nicht wie und wo?

Dann besuchen Sie doch einen meiner Kurse zum Thema „Zeichnen lernen, Sehen lernen“


Offenes Atelier

Sie wollen gelegentlich malen oder zeichnen, aber es fehlt Ihnen ein passender Raum und die richtige Ausstattung?

Sie brauchen nur Freude am Malen oder Zeichnen, alles andere steht flexibel für Sie bereit.


Erhalten Sie Informationen zu Kursen, Ausstellungen oder neuen Werken!